Die Stimme, einzigartig wie der Fingerabdruck

Sie ist ständig in Gebrauch, hochkomplex und doch kaum beachtet: Unsere Stimme. Erst wenn Probleme auftreten, machen wir uns Sorgen um Volumen, Tonlage und Stärke. Bestehen Heiserkeit oder Fremdkörpergefühle im Hals über längere Zeit, so ist der Gang zur Fachärztin und zur Logopädin ratsam. Der Tag der Logopädie am 6. März 2016 ist dem Thema Stimme gewidmet.

Bei anhaltenden Stimmproblemen, die länger als 10 Tage dauern, soll man einen Hausarzt oder eine Hals-Nasen-Ohrenärztin aufzusuchen. Eine logopädische Therapie ist bei einer Stimmstörung notwendig, um längerfristig eine adäquate Stimmtechnik zu erlernen und Beschwerden zu lindern. 
ZumTag der Logopädieam 6. März 2016 und zum wold voice day am 22. April  hat der Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband verschiedene Checklisten und Tipps zur Stimme zusammengestellt.

Links: 
Materialien
Checkliste Stimme für Erwachsene
Checkliste Stimme für Kinder
Mehr Informationen

Quelle: DLF Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.